Puppe, komm ran auf ’n Meter!

Dinge, die wir dank der Corona-Krise gerade weniger hören: Schlechte Anmachen. Darum soll es in dem heutigen Beitrag gehen. Die Situation kennen wir doch alle: Im Club, mit Freunden, am Feiern. Man hat Spaß, vibed mit der Musik und will einfach nur den Moment und das Leben genießen und plötzlich blökt dir einer ins Ohr: „EY PUPPEEE?! Komm mal ran aufn Meter“ – WIE BITTE? Wie schlecht ist der denn?!


Wir haben die Bengel-Community mal gefragt, was deren schlechteste Anmach-Erlebnis war. Egal ob männlich oder weiblich, ich denke, wir mussten da alle schon mal durch. Und hier die schlechtesten Anmachsprüche, die die Bengel-Community schon hören musste:

„Ich bin voll irre, du auch?!“

„Du kannst echt hammer tanzen“ – Ich lehne an der Wand, trinke und nicke.

„Na Schnitte, schon belegt?“

„Hey Praline, brauchst ne Füllung?“

„Komm hoch zu mir auf ein Espresso!“ (Der funktioniert angeblich immer…)

„Mein Bett ist kaputt, kann ich bei dir schlafen?“

„Hey, wie heißt du? Oh wow, das passt ja super zu meinem Namen“

„I’m not a photographer but I can picture you and me together“

Gib mir mehr
Lesestoff